Ausstellung “Jürgen Schäfer” – 07.06. – 27.07.2008

Jürgen Schäfer Malerei Zeichnungen 1968 – 2008

Ausstellungseröffnung: 03.08.08 15.00 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 12:00 – 17:00 Uhr.

Jürgen Schäfer ist 66 Jahre alt, Meisterschüler von Mattheuer, also ursprüngliche Leipziger Schule. Er lebt und wohnt seit 1984 in M/V und hat 1986 einige Bilder an die Sammlung Ludwig in Köln verkauft und konnte davon einige Jahre leben. Das heißt, fast sein gesamtes Lebenswerk aus den letzten 25 Jahren ist noch vorhanden und wartet auf Kunstliebhaber. In der Kunsthalle wird eine kleine Übersicht dieses herausragenden Künstlers präsentiert.

Die Bilder haben eine einzigartige Strahlkraft, sie sind ehrlich gemacht, von großer handwerklicher Meisterschaft und innerer Überzeugung. Landschaften majestätischer Stille, kämpfende Kolosse, Massenszenen und zarte Zeichnungen stehen im Kontrast zueinander und bilden ein Ganzes. Jürgen Schäfer setzt sich mit den Geschehnissen dieser Welt auf subtile Weise ästhetisch auseinander. Die Ergebnisse auf der Leinwand sind schlüssig komprimiert. Schäfer ist in der Lage die Gefühle, die uns beim Betrachten eines Gegenstandes, einer Person, einer Landschaft befallen, aufs Bild zu projizieren, und das Bild ist wieder in der Lage, das Gefühl verallgemeinert wiederzugeben. Seine Bilder atmen Größe und Einfachheit. Das ist etwas ganz Besonderes in der heutigen Kunstszene. Er ist ein ganz großer bildnerischer Poet unserer Tage und eine echte Entdeckung für die Kunstwelt. Nur sehr selten bekommt ein Sammler die Gelegenheit zu so einer Neuentdeckung zu kommen.