Ausstellung Mike Strauch – 14.9. – 26.10.2014

Mike Strauch – Der blaue Kosmos – Malerei

Die Bilder von Mike Strauch sind das Ergebnis intensiver Auseinandersetzung mit dem Begriff Landschaft und mit realer Landschaft.

Ausstellungseröffnung: 13.9.2014  um  17.00 Uhr

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 12:00 – 17:00 Uhr.

Im Spannungsfeld von Ordnung und Chaos entstehen Sichtweisen momentaner Einstellungen und Einsichten zu diesem Thema. Von romantischer Verklärung bis zur sarkastischen Ironie, (Bild EDEN von 2011), nutzt er die Bandbreite künstlerischen Suchens. Die Arbeiten wirken prozesshaft, unfertig, so wie der Künstler sich selbst immer wieder als unfertig empfindet, als in einem Prozess des Werdens sieht. Die Künstlichkeit der Landschaften ist offensichtlich. Manches erinnert an das Reisen mit Google Earth. Die Bilder entwickeln eine gewisse Sehnsucht nach Ferne, ins Blaue zu gehen. Landschaft im Spannungsfeld zur Digitalisierung der Welt. Die Grenzen verwischen, Vorstellung, Imagination und Realität durchkreuzen sich. Sie bilden einen eigenen Kunstraum, eine Matrix.

So suggerieren sie Bedeutung und Tiefe, doch sie bleiben flüchtig, in doppelter Bedeutung, sie weigern sich ernst zu sein und wollen doch ernst genommen werden.

Vita:

1966 geboren in Stollberg/Erzgebirge
1990 – 96 Studium an der HfBK Dresden Malerei /Grafik, Klasse
Prof. Claus Weidensdorfer
seit 1998 lebt und arbeitet er in Friedrichshagen/Mecklenburg und Berlin
Einzelausstellungen u.a.
1994 Robert Sterl – Haus, Wehlen (Sachsen)
1999 Schwerin Galerie Kafka
2001 Galerie Hartwich Rügen
2002 Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
2003 Felix Ringel Galerie, Düsseldorf
2004 Galerie Hartwich, Rügen
2006 Neues Kunsthaus Ahrenshoop mit Andre Tempel
2007 Kunstverein Weiden
2008 Galerie Hartwich Rügen, Roulette Galerie Q5 Potsdam
2009 Galerie alte Wache Cuxhaven, „versprechen” Galerie A.G. Galerie Schwerin
2010 „countdown“ Kunstverein Loitz
2011 “Modular” Galerie A. G. Schwerin”Ping Pong” mit Andre Tempel 2013 “Futuro” mit Georg Parthen Galerie A.G. Schwerin