“Träume in der Natur”

E.Grieg. Peer-Gynt-Suite
B.Smetana. Sinfonische Dichtung “Die Moldau” (Vltava)
C.Debussy-M.Ravel. Prélude à “L’après-midi d’un faune
u.a.

Takashi Fujii studierte bei Prof.Katsumi Ueda und Prof.Klaus Schilde an der Tokyo University of the Arts und erhielt beim Master-Abschluss den „Bösendörfer-Preis“. Er ist als Dozent an der Musashino College of Music tätig.

Yoshie Shiramizu studierte bei Prof.Haruko Kasama und Prof.Sumiko Inouchi an der Tokyo University of the Arts. Sie ist als Dozentin an der Kunitachi College of Music tätig.

Nach dem Abschluss führten die beiden in Deutschland ihr Studium fort. Sie erhielten Stipendien vom Amt für Kunst und Kultur (Takashi), von der Nomura Foundation (Yoshie), sowie von DAAD (Yoshie und Takashi). Sie studierten bei Prof. Robert Benz und Prof. Paul Dan an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und haben beim Konzertexamen für Klavier solo sowie beim Diplomstudiengang Zusatzstudium Ensemblespiel für Klavierduo als Beste abgeschlossen.

2004 wurde das Klavierduo in Deutschland gegründet. Yoshie und Takashi gewannen Preise bei weltweit renommierten Wettbewerben in den USA, in England, Deutschland, Italien, Japan und Tschechien. Nach Outreach-Aktivitäten in den USA unter der Förderung von Steinway & Sons sowie neben zahlreichen Konzerten in Deutschland trat das Klavierduo bisher etwa bei 600 Aufführungen in Japan auf. Es spielte auf bei verschiedenen Festen und veranstaltete beim Fest des Amtes für Kunst und Kultur ein eigenes Konzert. Es spielte auch mit einem Orchester. Radio- und Fernsehsendungen stellen das Duo vor, vor allem die Sender NHK-FM sowie NHK-BS. Die beiden Musiker konzentrieren sich nicht alleine auf klassische Musik, sondern sind auch erfahren in der Neuen Musik. Die Klavierduo-Aufführungen werden von Zuhörern und musikalischen Zeitschriften hochgeschätzt.
Das Klavierduo war mehrmals auf dem Titelblatt einer Zeitschrift für klassische Musik. „Ongakuno tomo“ schrieb über das Duo im Artikel „Konzert Top 10 des Jahres“ und „Musiker der Stunde“.

2015 feierte das Klavierduo das 11-jährige Jubiläum und veröffentlichte sein sechstes Album, die „Goldberg-Variationen für zwei Klaviere“. Wie auch bereits beim vierten und fünften Album wurde es von der Musikzeitschrift „The Record Geijutsu(Kunst)“ zu einem „Der besten Alben des Monates“ gewählt und für den Schallplatten-Akademie-Preis 2016 nominiert (Kategorie: Instrumentalmusik). Die „Goldberg-Konzerttournee“ erhielt eine hohe Wertschätzung. Musikkritiker schrieben in ihrer Kritik: „Der Abend bekam einen wunderschönen Schluss, als ob ich mit einem ruhigen Gefühl auf Erinnerungen meines Lebens zurückgeblickt hätte.“ oder „Man kann wohl sagen, dass das Deu‘ors ganz eigener Goldberg ist“.

Das Klavierduo engagiert sich in der Ausbildung der jungen Generation, es veranstaltet an verschiedenen Orten in Japan Klavierduo-Seminare sowie Gesprächskonzerte. Z. B. ein Seminar im KAWAI Umeda, Osaka oder ein Seminar in Kooperation mit dem Sai-no-Kuni Saitama Arts Theater. Vom künstlerischen sowie pädagogischem Aspekt lässt das Klavierduo Deu‘or als Pionier im Klavierduo-Bereich noch viel erwarten.

Künstler-Webseite: http://www.yoshie-takashi.com

Eintritt: 17,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 15,- Euro
Karten in der Kunsthalle oder unter 038293 / 7540