Jacob Karlzon – „Der Magier“

http://www.jacobkarlzon.com

 

Der 2010 in seiner Heimat Schweden als Jazz-Musiker des Jahres ausgezeichnete Pianist und seit neuestem Steinway-Artist, liebt es, mit Extremen zu arbeiten.
Und so macht Jacob Karlzon vor nichts halt, um kraft seiner Töne und Klänge großformatige musikalische Bilder entstehen zu lassen.

Das tut er mit ganz eigenen Mitteln: Sowohl brillante Technik im Spiel als auch brillantes Spiel mit der Technik – neben seinen instrumentalen Fähigkeiten ist es auch eine große Vorstellungskraft für moderne Sounds, die seine Musik prägt. In der besonderen Atmosphäre seiner Konzerte wird er eine spannende Mischung aus Improvisationen über Stücke von Ravel sowie eigene Titel aus dem Repertoire seiner gesammelten Werke zum Besten geben. „Ich schreibe und spiele Musik wie einen Soundtrack, um Gefühle und Atmosphären einzufangen. Konzerte sollten keine Bildungsveranstaltung sein, sondern ein rauschhaftes Erlebnis für beide Seiten“, sagt der sympathische Pianist.
“Karlzon spielt und man ist staunend dabei, wie musikalische Städte und surrealistische Landschaften entstehen und mit wenigen Tönen wieder verschwinden, wie ein Raum in Tausende Farben getaucht wird wie es nur die ganz Großen im Jazz vermögen.” Potsdamer Neueste Nachrichten / September 2012

Eintritt: 17,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 15,- Euro
Karten in der Kunsthalle oder unter 038293 / 7540