„Sylvester in Rio”

Die Rossini-Strings lassen dieses Jahr fulminant die Sektkorken über Rio de Janeiro knallen am Freitag, den 30.Dezember 2016 um 16:00 Uhr in der Kunsthalle Kühlungsborn mit der wohl besten Akustik für Kammermusik in Mecklenburg Vorpommern.

Lassen Sie sich mitreissen von den Melodien des bekanntesten klassischen Komponisten Brasiliens, Heitor Villa-Lobos. Mit seinem ersten Streichquartett hat er die Welt der Kammermusik revolutioniert, indem er wirklich brasilianische Musik auf höchstem Niveau erklingen lässt.

Geniessen Sie die Kammermusik-Sonaten von Händel und Rossini. Beide waren vor allem Opernkomponisten, und so lassen Sie sich umgarnen von den schönsten Melodien der Kammermusik. Von Georg Friedrich Händel hören Sie die traumhafte Sonate 6 in g-Moll aus seiner Blütezeit als Opernkomponist in London.

Händel war das große Vorbild für Haydn und Mozart. Mit Haydn und Mozart beschäftige sich Rossini in jungen Jahren sehr intensiv und schuf daraufhin als 12-jähriger bereits seine sechs Sonaten für Quartett. Besonders rasant ist davon die vierte Sonate, die Sie mit seinen klassischen Melodien quasi mitsingen können.

Johann Strauss hätte sicher auch sein Vergnügen in Rio gehabt. Hören Sie vom Walzerkönig den „Kaiserwalzer“, welcher in Wien traditionell zum Neujahr gespielt wird.

Violine: Bartosz Chrzescijanek / Viola: Ovidius David / Violoncello: Ekkehardt Walther / Kontrabass: Michael Brzoska

Künstler-Webseite: http://www.rossini-strings.de/

Eintritt: 17,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 15,- Euro
Karten in der Kunsthalle oder unter 038293 / 7540