“Und plötzlich Demokratie – 70 Jahre Bundesrepublik Deutschland“

Wer schon mal zu Hau­se etwas pro­vi­so­risch befes­tigt hat, kennt den Effekt: Pro­vi­so­ri­en hal­ten ewig.

So war es auch mit der Bun­des­re­pu­blik. Unauf­ge­regt und betu­lich geriet der Par­la­men­ta­ris­mus der Deut­schen, über­wacht von den Alli­ier­ten als Bewäh­rungs­hel­fer. Nur sie­ben Kanz­ler und eine Kanz­le­rin benö­tig­ten sie für 70 Jah­re (1949 – 2019), wäh­rend die Ita­lie­ner im glei­chen Zeit­raum 25 Prä­si­den­ten ver­schlis­sen. Sie machen halt alles gründ­lich, die Deut­schen, die Demo­kra­tie eben­so wie die Dik­ta­tur.

Ein Kaba­rett­pro­gramm über die Grün­de und Abgrün­de der zwei­ten deut­schen Demo­kra­tie.

Sebas­ti­an Schnoy ist viel­fach aus­ge­zeich­ne­ter Kaba­ret­tist, Key­note Speaker, Mode­ra­tor und Buch­au­tor. Rund 130-mal im Jahr steht er in Thea­tern, bei Kon­gres­sen und bei Ver­an­stal­tun­gen von Unter­neh­men und Minis­te­ri­en auf der Büh­ne.

Sei­ne Pro­gram­me, in denen er Poli­ti­sches in Ver­bin­dung mit Geschich­te humor­voll beleuch­tet, hat er erfolg­reich in sei­nen Büchern auf­be­rei­tet. Drei sei­ner Wer­ke waren Spie­gel-Best­sel­ler.

Ob auf der Büh­ne oder im Buch: Euro­pa ist sei­ne Lei­den­schaft – auf his­to­ri­scher und poli­ti­scher Ebe­ne. Des­we­gen for­dert Sebas­ti­an Schnoy die Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Euro­pa!

Prof. Dr. Gui­do Knopp beschei­nig­te ihm einen lie­bens­wür­di­gen Blick auf die Völ­ker Euro­pas. 3sat strahl­te sein Solo­pro­gramm aus. Er war Gast in der NDR Talk Show, bei Kaba­rett aus Fran­ken und bei dem SR Gesell­schafts­abend. Die FAZ nann­te sein Pro­gramm „poli­tisch erfri­schend unkor­rekt“.

Eintritt: 20,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 18,- Euro

Karten in der Kunsthalle oder unter 038293 / 7540