Die jungen Musiker des Trios Amici sind internationale Preisträger und haben ihre Wurzeln an der Rostocker Musikhochschule (HMT).

Benjamin David – Violine
Daniel Paulich – Violoncello
Kiyoko Wakamatsu – Klavier

Benjamin David wurde 1988 in der Hansestadt Stralsund in eine Musikerfamilie geboren. Mit fünf Jahren begann er das Violinspiel in der Klasse von Peter Rann und später Mirko Albrecht an der städtischen Musikschule Stralsund.

Neben Preisen bei Wettbewerb Jugend Musiziert auf Kreis-, Landes- und Bundesebene konzertierte er schon früh in seiner Heimatstadt u.a. in der vom Stralsunder St. Marien-Kantoren Martin Rost gegründeten Europäischen Kammermusikakademie oder als Solist mit dem Orchester des Theater Vorpommern unter Matthias Husmann. 2006 und 2008 war Benjamin David Preisträger und Stipendiat der Stiftung des Ostdeutschen Violinwettbewerbes. Seit 2007 studiert er in der Klasse von Prof. Christiane Hutcap an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und ist Stipendiat der Yehudi Menuhin-Live Music Now Stiftung. Neben Kammermusikalischen Auftritten hat Benjamin David auch Engagements in Kleinkunst-Produktionen und mit bildenen Künstlern wie dem Stralsunder Fotografen Volkmar Herre.

Daniel Paulich begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel, mit acht Jahren erhielt er seinen ersten Cellounterricht. Auf allen Ebenen des Wettbewerbs „Jugend Musiziert“ erhielt er zahlreiche Preise in Solo- und Kammermusikwertung. Bereits in jungen Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für die Kammermusik, durch die er in der Rubrik Klaviertrio u.a. den 2. Preis bei dem internationalen „Charles-Hennen- Wettbewerb“ in Holland gewann. Ab 2012 war er Student an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf und ist mitten im Studium von Düsseldorf nach Rostock gewechselt, um Unterricht bei Prof. Julian Steckel zu nehmen. Prof. Julian Steckel ist einer der bekanntesten HMT-Dozenten.
Kiyoko Wakamatsu ist seit 2011 Künstlerische Mitarbeiterin bei Prof. Julian Steckel. 1999 erhielt sie einen Lehrauftrag als Klavierbegleiterin für das Fach Kammermusik-Streicher an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Seit 1998 ist am Johannes-Brahms-Konservatorium in Hamburg als Klavier-Pädagogin tätig.
Als Korrepetitorin war sie u.a. bei den internationalen Meisterkursen von Wolfgang Boettcher, David Geringas, Gustav Rivinius, Jens-Peter Maintz, Claudio Bohorquez und Troels Svane engagiert. Auch bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben war sie als Klavierbegleiterin eingesetzt, u.a. beim Deutschen Musikwettbewerb und den Wettbewerben Emanuel Feuermann in Berlin und Rostropovich in Paris.

Kiyoko Wakamatsu wurde in Nagasai (Japan) geboren. Sie studierte an der Toho Gakuen Musikhochschule in Tokyo, dann an der Musikhochschule Lübeck bei Peter Roggenkamp Klavier und danach im Aufbaustudiengang Klavierbegleitung und Kammermusik. Meisterkurse bei Arie Verdi /Hannover/Tel Aviv), Vitalij Margulis (USA) und Andrzej Jasinski (Salzburg) ergänzten ihre Ausbildung.

Eintritt: 17,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 15,- Euro
Karten in der Kunsthalle oder unter 038293 / 7540